Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/30/d847082205/htdocs/spanischespezialitaten/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5941
Typische Produkte aus La Mancha - Spanische Spezialitäten

Eine Jahrhundert alte Delikatesse.

Zu der Region Campo de Calatrava, gehört das bekannte Dorf Almagro. Almagro ist die Fuggerstadt in Kastilien-La Mancha (Provinz Ciudad-Real, zu deutsch: „Königsstadt“) Dort werden Auberginen mit der geografischen Herkunftsbezeichnung IGP angebaut, deren Herstellungsprozess zu einer der besten Tapas der spanischen Gastronomie führt. Mit einem Dressing aus Kreuzkümmel, Weinessig, Sonnenblumenöl, Salz, Gewürzen, Zitronensäure und Wasser, in dem sie vierzehn Tage lang fermentiert werden, erhalten wir einen Aperitif mit einzigartigem Geschmack, kalorienarm und ballaststoffreich.

Ein Gericht, dessen Ursprünge auf die arabische Küche zurückgehen. Produkte aus La Mancha sind köstlich und beliebt, nicht nur in Kastilien-La Mancha, sondern auch in Deutschland, anderen europäischen Ländern und anderen Kontinenten.

Eine Jahrtausend alte Delikatesse.

Aufgrund seiner Geschichte, Tradition und Kultur hat Kastilien-La Mancha seit Anbeginn der Zivilisation Olivenöl produziert. Heute bilden die Olivenhaine authentische grüne Meere, die Augen und Gaumen erfreuen.

Produkte aus La Mancha mit Herkunftsbezeichnungen, wie die kultivierten Olivensorten, verleihen den Ölen einzigartige Qualitäten. Der intensive, ausgewogene und fruchtige Geschmack mit Apfel- und Mandel Noten des Öls Montes de Toledo, gilt als eines der besten der Welt. Produkte aus La Mancha haben Weltruf.

Diejenigen von Campo de Calatrava, mit einem Aroma von Äpfeln und grünen Früchten, sind charakteristisch für ihre Mischung aus Cornicabra und Picual Oliven.

Neu ist bestes BIO Olivenöl der Sorte Cornicabra, angereichert mit dem Saft frisch gepresster ökologischer Zitronen.

Die von Campo de Montiel haben eine beachtliche Intensität mit hervorragender Bitterkeit und Schärfe. Olivenöle von La Alcarria werden mit der Verdeja-Olive hergestellt, die in dieser Region Kastilien-La Mancha endemisch ist. Das Ergebnis ist ein sehr fruchtiges und aromatisches Öl, stark in seinem Blatt-Geruch in dem Aromen von Gras, Haselnuss oder Banane.

Atascaburras für kalte Tage.

Typisches Gericht für kalte Tage in der Provinz Albacete, vor allem in den Bergen, basierend auf entsalztem Kabeljau und Olivenöl; Knoblauch, hart gekochte Eier, Öl, Kartoffeln und Nüsse wurden später in das Originalrezept eingearbeitet. Das Aussehen ist das einer Schaumglocke (Mousse), die Textur des einen Kartoffelpürees, verbirgt aber einen starken Geschmack. Sie finden es in Bars und Restaurants der Hauptstadt und Provinz Albacete. Wird als „Tapa“ oder auf dem Teller für mehrere Personen bestellt.

Safran das königliche Gewürz

Der Safran von Kastilien-La Mancha ist viel mehr als ein Gewürz mit intensivem Aroma, einzigartig in seiner Vielfalt durch die spezielle langsame Röstung, die alle seine natürlichen Qualitäten hervorhebt. Berühmt dafür, einer der besten der Welt zu sein, ist Kastilien-La Mancha die Region, wo neunzig Prozent des Anbaus weltweit stattfinden.

Safran hat eine uralte Kultur in Kastilien-La Mancha, die aufgrund der besonderen Merkmale des Anbaus und der Ernte noch bis heute erhalten ist. Die Ernte, wird immer noch von Hand gemacht, indem man täglich im Herbst seine Blüten sammelt und die Blütenstempel, das sind die Stränge des Safrans, von den Blütenblättern trennt.

Produkte aus La Mancha mit Tradition.

Die gastronomische, historische und traditionelle Kultur des Safrans, die einzige ihrer Art in Kastilien-La Mancha, hat Anlass zu so wichtigen Ereignissen wie dem Consuegra Safran Rose Festival in Toledo gegeben.

Manchego Käse DOP

Nur mit der Manchego-Schafrasse, die in Kastilien-La Mancha weidet, wird der köstliche Manchego-Käse hergestellt. Mit seinem unverwechselbaren Geschmack und seinen einzigartigen Eigenschaften ist sein Herstellungsprozess im Laufe der Zeit unverändert geblieben, und heute eine Delikatesse und spanische Spezialität, die unser Gaumen nicht verleugnen wird.

Die von zwei Monaten bis zu zwei Jahren gereiften Sorten -sauer, halbreif oder kuriert – können auch in kleinen Käseecken genossen werden. Die Käseecken müssen einen nummerierten Aufkleber (Etikett) der Überwachungsbehörde nachweisen. Ansonsten handelt es sich nicht um Manchego Käse. Aktuell werden die Käselaibe aus hygienischen Gründen nicht mehr in Espartogras gewickelt, sondern in speziellen Formen, die das Espartogras wiedergeben. Die Provinzen in Kastilien-La Mancha, in denen Manchego Käse mit Herkunftsbezeichnungen hergestellt werden, sind: Albacete, Ciudad Real, Cuenca und Toledo. Ein aromatischer Käse mit einem Hauch von Karamell am Gaumen und Mandelnoten. Absolut köstlich, wird er in jeder Ecke von Kastilien-La Mancha genossen.  Produkte aus La Mancha, Delikatessen kennen keine Grenzen.

Der erste BIO Manchego (Akkem-Brand) mit geschützter Herkunftsbezeichnung wurde erstmals in Deutschland im Juni 2007 von der Mittelbayerischen Zeitung vorgestellt. Elfenbeinfarben, halbgereift oder ausgereift hat dieser Gaumenschmaus inzwischen weltweit Liebhaber. Produkte aus La Mancha sind weltweit bekannt.

Pisto Manchego

Tomaten, Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch und Zucchini. Das Gemüse wird langsam mit Olivenöl pochiert und muss danach eine halben Stunde ruhen, bevor es serviert wird. Dies ist die Grundlage für eines der berühmtesten Gerichte der kastilisch-mancheganischen Gastronomie, die sich heute mit zahlreichen Varianten auf ganz Spanien ausgebreitet hat.

Produkte aus La Mancha, köstlich, gesund, schmackhaft, natürlich und exquisit.

 

error: Content is protected !!