Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/30/d847082205/htdocs/spanischespezialitaten/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5941
Pimentón de La Vera DOP - Spanische Spezialitäten

Geräuchertes, süßes Paprikapulver

paprikapulver3Das Paprikapulver mit der geschützten Ursprungsbezeichnung “Pimentón de La Vera” wird durch das Mahlen von reifen und getrockneten roten Paprikaschoten gewonnen. Diese Paprikaschoten werden mit Steineichen- und Eichenholz getrocknet, das die nötige Wärme für die perfekte Dehydrierung der Früchte liefert, was dem Pimentón de la Vera einen rauchigen, intensiven und durchdringenden Geschmack und Geruch verleiht. Die 3 wichtigsten Eigenschaften sind: süßer Geschmack, intensives und durchdringendes Raucharoma und Farbstabilität.

Das großartige Aroma und der Geschmack werden durch das traditionelle Räuchertrocknungssystem erreicht.

Die Farbstabilität ist eine Folge des hohen Fixierungsgrades der Carotine (natürliche Pigmente), die in den Paprikaschoten während des Anbaus des Mikroklimas von La Vera und des Trocknungsprozesses entstehen.

 

cristobal-pimenton

URSPRUNG

Der rote Paprika für die Herstellung von Pimentón stammt von einer in Amerika angebauten Pflanze, die Christoph Kolumbus auf seiner dritten Reise 1493 nach Spanien brachte. Der Anbau wurde von den Mönchen des Klosters von Guadalupe initiiert und später im 16. Jahrhundert von den Hieronymiten des Klosters von Yuste (Cáceres) in La Vera eingeführt. In der unendlichen Ruhe des Klosters haben die Hieronymiten ihre speziellen Sinne für diesen Schatz entwickelt.

 

PRODUKTIONSPROZESS

Die Paprikaschoten werden zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt geerntet, nämlich dann, wenn sie vollständig rot und reif sind und danach im Rauch getrocknet. Dieser Prozess wird auf traditionelle Weise durchgeführt, indem die Paprika in Eichen- und Steineichenholzrauch getrocknet werden. Es ist ein langsamer Trocknungsprozess, der 10 bis 15 Tage dauert. Die Paprikaschoten werden bei einer konstanten Temperatur von etwa 50 Grad geröstet, wobei darauf geachtet wird, dass es nur Rauch und keine Flamme gibt, damit sie gleichmäßig trocknen, ohne zu verbrennen. Der Landwirt wendet das Produkt jeden Tag von Hand, damit die Früchte gleichmäßig trocknen. Das Ergebnis ist ein geräucherter Paprika mit holzigen Noten, der Tiefe und Komplexität verleiht. Das rauchige Aroma und der Geschmack, mit denen der Paprika imprägniert ist, verleihen dem Pimentón de La Vera eine unverwechselbare Note.

Alle industriellen Verfahren werden streng überwacht, um ein feines, gleichmäßiges rotes Pulver von höchster Qualität zu erhalten.

 

IN DER KÜCHE

Da es sich um ein geräuchertes Paprikapulver handelt, das auf traditionelle Weise hergestellt wird, verleiht es den Gerichten eine außergewöhnliche Note und kann fast jeden Eintopf verfeinern.

Es ist eine wichtige Zutat zum Würzen von Reis, Fleisch, Eintöpfen, Brühen oder Soßen.

 

Geräuchertes, süßes Paprikapulver (ohne DOP)

Dieses Paprikapulver bewahrt seinen handwerklichen und traditionellen Charakter. Bekannt für Qualität unter Beachtung aller vorgegebenen Prozesse, von der Auswahl und Trocknung der Paprika mit Steineichen- und Eichenholz bis hin zur Herstellung und Verpackung des Paprikapulvers.

parpikapulver4Das geräucherte süße Paprikapulver ist das Ergebnis, das durch Mahlen von roten Früchten der Sorten der „Ocaleas“ (Jaranda, Jariza und Jeromín) und „Bola“, die zu den Arten Capsicum longum, L. und Capsicum annuum, L. gehören, gewonnen wird. Sie werden reif, gesund, sauber, frei von Schädlingen oder Krankheiten geerntet und durch die Wirkung der traditionellen Trocknung mit Rauch aus der Verbrennung von Steineichen- oder Eichenholz getrocknet.

Es hat eine intensiv rote, brillante Farbe. Rauchiger, intensiver und durchdringender Geschmack und Geruch aufgrund des Trocknungsprozesses, dem die Paprika unterzogen wird. Süßer Geschmack.

Als geräuchertes Paprikapulver, das auf traditionelle Weise hergestellt wird, verleihtes er Gerichten eine außergewöhnliche Note und ist in der Lage, fast jeden Eintopf zu verfeinern.

Es ist eine wichtige Zutat zum Würzen von Reis, Fleisch, Eintöpfen, Brühen oder Soßen.

error: Content is protected !!