Wenn wir Olivenöl aufbewahren wollen, sollten wir folgendes beachten:

Natives Olivenöl Extra und Natives Bio-Olivenöl Extra sind reine Olivensäfte, die ohne Konservierungsmittel und Farbstoffe hergestellt werden. Obwohl die Haltbarkeit viel länger ist als die anderer Säfte, müssen wir es in angemessener Weise konservieren, damit es seine gesunden Eigenschaften nicht verliert und seinen ursprünglichen Geschmack behält.

Was müssen wir beachten wenn wir Olivenöl aufbewahren?

Was sind die optimalen Bedingungen um Olivenöl zu konservieren?

Wie alles auf der Welt, hat auch die Olivenölkonservierung ihre Tricks und Geheimnisse.

Hier sind ein paar Tipps, die wir beachten sollten, wenn wir Olivenöl aufbewahren:

Vor Licht schützen

Direkte Sonneneinstrahlung fördert den Alterungsprozess. Wenn sie zu denen gehören, die jeden Tag die herrliche Farbe eines guten Olivenöls durch eine transparente Glasflasche beobachten möchten, empfehlen wir, es an einem dunklen Ort, in ihrer Speisekammer oder im Küchenschrank aufbewahren. Bei mehr als 250 ml Olivenöl empfehlen wir lichtundurchlässige Verpackungen wie dunkles Glas oder Karton. Einzelne Öl-Päckchen haben den Vorteil der individuellen Dosis und sind bestens geeignet für kleine Haushalte und Restaurants. Hier können sie Olivenöl in Einzeldosis kaufen.

monodosis-aceite-oliva-virgen-extra-utopiaVorsicht vor der Luft

Der Kontakt mit der Luft beschleunigt die Zersetzung, deshalb ist es vorteilhaft alle  Behälter mit Olivenöl hermetisch zu verschließen. Natives Olivenöl sollte niemals umgefüllt werden. Kaufen sie immer nicht nachfüllbare Flaschen oder Einwegverpackungen oder die neuen Nativen Bio Olivenöle mit Einzeldosierungen. Hier können sie Olivenöl mit nicht nachfüllbaren Flaschen kaufen.

Achten sie auf die Hitze

Ein weiterer großer Feind des Olivenöls ist die Temperatur, die zwischen 18 und 24 Grad liegen sollte. Bei niedrigen Temperaturen beginnt das Olivenöl aufgrund seines hohen Ölsäuregehalts zu erstarren. Es werden weiße Partikel sichtbar, die jedoch nichts anderes sind, als das erstarrte Pflanzenfett. Sobald diese bei steigender Umgebungstemperatur wieder schmelzen, kehrt gutes Natives Olivenöl wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurück, ohne die gesunden Eigenschaften oder den Geschmack zu beeinträchtigen.

Wenn wir Olivenöl aufbewahren und diese einfachen Tipps beachten, hält unser Olivenöl länger und wir sorgen dafür, dass es so bleibt, wie am ersten Tag.

Olivenöl passt nicht nur zu Salaten, sondern ist bestens zum Braten geeignet.

Unser Tipp: Kaufen sie nur „Natives Olivenöl Extra“ –Nativ heißt „natürlich, rein, unverändert“, Extra bedeutet „pur, rein, besonders gut“.

Die Bezeichnung –kaltgepresst- ist eigentlich überflüssig, wenn es sich um Natives Olivenöl Extra handelt, denn die Voraussetzung für dieses Olivenöl ist die Kaltpressung.

error: Content is protected !!