Technologisch hergestellte Lebensmittel – wie z. B. kultiviertes In-vitro-Fleisch, das aus der Kultivierung tierischer Zellen stammt, und pflanzliche Fleischersatzprodukte sind keine Utopie. Einige dieser Produkte sind bereits im Handel und in der Gastronomie erhältlich und werden im Zuge der Entwicklung und Erweiterung des Angebots weiter ausgebaut, um den Appetit der Verbraucher auf diese Innovationen zu befriedigen.

In-vitro-Fleisch ist ein kultiviertes Fleisch, besser gesagt: Laborfleisch.

Man arbeitet daran dieses „Fleisch“ synthetisch herzustellen, und auf den menschlichen Bedarf, Verzehr und Geschmack abzustimmen. Mit diesem Trend versuchen immer mehr Unternehmen maßgeschneiderte Lebensmittel herzustellen, die den Ernährungsbedürfnissen der Verbraucher entsprechen.

Technologieunternehmen arbeiten daran, um alles von DNA-basiertem Lebensmitteln bis hin zu vollständig angepassten Restaurantmenüs unter Verwendung einer DNA-Probe aus dem Diner zu kreieren. So kann in Zukunft der Verbraucher in Kategorien eingeteilt werden. Man denkt an maßgeschneiderte Diätpläne und gezielte Nahrungsergänzungsmittel, die von Supermärkten angeboten werden könnten.

Discounter und Supermärkte kämpfen ums Überleben und jeder muss etwas Neues anbieten, was die Konkurrenz nicht hat. Das ist einer der Gründe, warum man an solchen Lebensmitteln interessiert ist.

Seit geraumer Zeit wird mehr und mehr auf BIO umgestellt. VORSICHT! BIO Produkte, die aus Ländern stammen, die keine 100%ige Garantie geben können und dessen Herkunft sehr oft fraglich ist, füllen immer mehr die Regale.

Wenn Sie die Etiketten von BIO Produkten genau studieren, stellen Sie fest, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Entscheiden Sie sich für Produkte aus der EU und Sie vermindern das Risiko, übers Ohr gehauen zu werden. Verpackt in der EU bedeutet noch lange nicht, dass das Produkt auch in der EU hergestellt wurde.

Auf der einen Seite wächst die Zahl von Vegetariern und Veganern. Gourmet Shops bieten mehr und mehr hochwertige und natürliche, vegane, vegetarische und biologische Produkte wie Feigenbrote oder Dattelbrote an. Auf der anderen Seite sind Lebensmittel mit geschützten Herkunftsbezeichnungen aus der EU, wie BIO Manchego Käse DOP, BIO Marmeladen, Süßigkeiten wie BIO Nugat oder Bio Weine eine Garantie. Alle Produkte die 100 % in der EU hergestellt werden und zusätzlich noch geschützte Herkunftsbezeichnungen wie DOP oder IGP nachweisen können, sind eine absolute Garantie für den Verbraucher.

Was versteht man unter BIO Lebens oder Nahrungsmittel?

Es handelt sich um Produkte, die aus der ökologischen Landwirtschaft stammen. Produkte, die die Bezeichnung BIO oder ÖKOLOGISCH haben, dürfen nicht gentechnisch verändert sein und müssen aus ökologisch kontrolliertem Anbau stammen. Die von der EU herausgegebenen Normen sowie der Begriff BIO sind vom Gesetzgeber genau vorgeschrieben. Der Einsatz von synthetischen oder chemischen Mitteln ist absolut verboten.

error: Content is protected !!